Die Pilger-Grundsätzeder Spagat zwischen moderner Produktion, Handwerk und guter Qualität.

Wir backen mit wiederbelebtem Wasser

Die Bäckerei Pilger verwendet ausschließlich Elisa-Wasser und Grander – belebtes Wasser. »Bei uns muss sich Wasser erst qualifizeren, bevor es in den Teig darf«, sagt Manfred Pilger und schwört auf diese beiden Systeme, da die Wasserqualität eine entscheidende Rolle bei der Teigentwicklung und -führung spielt.

Beim Elisa-System wird das Wasser über eine Art unterirdischen Gebirgsbach mit verschiedenen Mineralien geleitet, verwirbelt und dabei mit Sauerstoff angereichert. Das gibt dem Wasser seine natürliche Reinheit zurück – und den »Pilger Backwaren« diesen guten und unvergleichlichen Geschmack.

Durch Grander – belebtes Wasser erlangt wieder die Eigenschaften und Fähigkeiten, wie sie von der Natur selbst vorgesehen sind. Es kann sich wieder regenerieren, ein erhöhtes Selbstreinigungsvermögen und eine erhöhte Widerstandskraft entwickeln und bleibt dadurch länger haltbar. Grander – belebtes Wasser steigert das Wohlbefinden, erhöht den Trinkgenuss und gibt den »Pilger Backwaren« mehr Frische, Geschmack und Haltbarkeit.

Wasser ist Leben, Wasser verbindet,
Die Perfektion der Natur ist unser Vorbild.


Wir backen mit Keimkraftmehl.

Warum wir das Keimkraftmehl verwenden, fragen Sie sich?
Es ist zu 100% bioverfügbar d. h. die Vitamine und Nährstoffe können zu 100% vom Körper aufgenommen werden. Ein weiterer Grund ist die Hitzeresistenz der Vitamine in diesem gekeimten Mehl, so dass laut wissenschaftlicher Studien 90 % der Vitamine und 100 % der Spurenelemente den Backprozess überleben. Außerdem wirkt sich das Keimkraftmehl auch geschmacklich auf unsere Produkte aus, so dass von einem volleren, abgerundeten Geschmackserlebnis sprechen kann. Nicht umsonst sind unsere Produkte, die aus Keimkraftmehl hergestellt werden, bei unseren Kunden so beliebt.

Gekeimtes Getreidekorn Bäckerei Pilger

Backwaren, bei denen wir Keimkraftmehl verwenden:
Genusssemmel, Neuweltler Uralaib, Landbrot, Toastbrot

Backwaren mit Keimkraftmehl sind regional
ausschließlich bei der Bäckerei Pilger erhältlich!

Das "Wunder der Natur" – Der Keimprozess

Was geschieht beim Keimen:
Das Korn – die Konserve der Natur wird durch Licht, Wärme und Wasser zum Leben erweckt und beginnt zu Keimen und damit beginnt das "Wunder der Natur" perfekt zu arbeiten. Die Enzyme fangen an die konzentrierten Nährstoffreserven zu bearbeiten. Es finden mehrere Ab-, Um-, und Aufbauvorgänge während des Keimprozesses statt. Daraus ergibt sich, dass der Nährwert der Keimlinge im Vergleich zum Samen steigt.

Durch diese stetigen Umwandlungsprozesse wird aus dem Korn ein "regelrechtes Vitalpaket". (Nachgewiesen durch Univ.Prof.Dr. Werner Pfannhauser, Professor für Lebensmittelchemie an der Uni Graz.)

Gebäck auf Basis von gekeimten Mehl, hat mehr Vitalstoffe, wie frische Vitamine und Minerastoffe und übersteigt sogar die, des Vollkornbrotes. Außerdem ist die Nutzbarkeit der Vitalstoffe für den Darm besser (bioverfügbar).

 

Wir backen nach unserem Reinheitsgebot.

Brot bekommt man heute leider nicht nur beim Bäcker, sondern auch an Tankstellen und bei Discountern. Nach außen scheint jedes Brot gleich zu sein und auch geschmacklich findet jedes verkaufte Brot seine Liebhaber. Nur wie schaut das Brot innen aus? Wie und wo wird es produziert? Welche Zutaten werden verwendet?

Jeder von uns hört von zahlreichen Lebensmittelskandalen, wie z. B. Menschenhaare und Gips für eine knusprige Kruste des Brotes, Antischimmelmittel für längere Haltbarkeit und vieles mehr. Man fragt sich dabei, wo bleibt da die Verantwortung für die Gesundheit der Verbraucher?

Auf all diese Fragen darf es unserer Meinung nach nur eine Antwort geben, schauen Sie sich die Bäckerei genau an bei der Sie einkaufen und vertrauen Sie auf Ihr Gefühl!

Wir backen nach unserem Reinheitsgebot d.h. wir stellen unsere Backwaren mit natürlichen Lebensmitteln, nach eigenen Rezepturen in einer sauberen und modernen Backstube her.

Unser Neuweltler Uralaib
wird z.B. ausschließlich aus reinem Natursauerteig, Mehl, Salz, Wasser und gekeimten Getreide und Gewürzen hergestellt.

Wie früher lassen wir dem Teig ganz viel Zeit zum Reifen. Durch die doppelte Backzeit auf Steinplatten erreichen wir eine besonders lange und natürliche Frischhaltung.

Gerne können Sie sich über die Sauberkeit unserer Backstube und die natürliche Herstellung unserer Backwaren vor Ort ein Bild machen, denn unsere Kunden sind jederzeit herzlich willkommen.